Folge 10: Ein Tag am Strand (Mk 2,13-17)

Bildnachweis: Nick Baker CC-0 1.0, bearbeitet von Simon Mallow

Folge 10: Ein Tag am Strand (Mk 2,13-17)
Das Markus-Evangelium

 
 
00:00 / 34:16
 
1X
 

Offenbart Schlag 10 – „Gib mir ein neues, unrasiertes Herz!“

Diese Woche: Jesus wird am Strand getrollt, wir treffen Alphäus, den ersten Hipster der Welt und Simon zeigt, wie Singen definitiv nicht geht.

Bildnachweis: Nick Baker CC-0 1.0, bearbeitet von Simon Mallow

Lies mit uns: Mk 2,13-17

Folge vorbei – was nun?

Cite this article as: Lukas, "Folge 10: Ein Tag am Strand (Mk 2,13-17)," in Offenbart Podcast, 3. April 2017, https://offenbartcast.de/podcast/folge-10-ein-tag-am-strand-mk-213-17/.

3 Gedanken zu „Folge 10: Ein Tag am Strand (Mk 2,13-17)

  1. Man, der Gedanke ist mir noch nie gekommen. Wenn man klassischerweise an „Zöllner und Sünder“ denkt, dann hat man ja irgendwie immer so Obdachlose oder andere Leute, die echt arm dran sind, im Kopf – und hat da durchaus Sympathien und kann sich super über die Leute aufregen, die die verurteilen.
    Aber der viel treffendere Vergleich ist wohl: Jesus wird zum Staatsbankett eingeladen. Da geht’s edel zu, da sind Politiker, große Finanzchefs, aktuell z.B. die Cum-Ex-Betrüger, große Unterhaltungsmogule z.B. der Chefredakteur der BILD – alles, was die Korruption in unserer Gesellschaft ausmacht. Und da kann man die Abneigung des Volkes viel besser verstehen. „Mit denen gibt sich Jesus ab? Das sind doch die unchristlichsten Leute, die’s gibt. Was macht der da? Findet den Luxus wohl doch nicht so schlimm wie er immer sagt.“
    Aber dass gerade diese Leute unbedingt Jesus brauchen, würden wir wohl nicht checken.

    1. Jeder halt, was so sein Feindbild ist :’D
      Aber ich fand die Idee, dass es da schon recht luxuriös zuging, einen interessanten Gedanken.

Kommentar verfassen